Augenprobleme

Posted on
logoOMCmetAEH

Augenprobleme können vielfältige Probleme und Ursachen haben. Das Auge ist ein sehr empfindliches Sinnesorgan des Menschen. Augenprobleme machen sich deswegen schnell bemerkbar. Der Gang oder der Termin beim Augenarzt ist zu empfehlen bei roten oder verletzten Augen, bei länger auftretenden Beschwerden oder auch leichten Beschwerden, um schlimmeren Beschwerden vorzubeugen.

Was relativ häufig vorkommt, sind trockene Augen. Ihr Augenarzt (m/w/d) kann Ihnen dafür eine Flüssigkeit verschreiben, die dieses Symptom abmildern kann. Bei Bindehautentzündungen, wenn die Augen verklebt sind, lassen Sie bitte auch abklären. Dafür gibt es spezielle Salben und Mittel, die Sie vom Augenarzt oder Ihrer Augenärztin aufgeschrieben bekommen. Wenn ein Fremdkörper ins Auge kommt, oder Sie sich am oder im Auge verletzen, bitte auch sofort die Augenarztpraxis oder die zuständige Notfallaufnahme aufsuchen. Auch wenn Sie plötzlich schlecht sehen oder bei einem Sehverslust brauchen Sie sofortige medizinische Hilfe. Das Auftreten von Doppelbildern oder ein Schielen ist auch augenärztlich abzuklären. Bei Schwellungen am Ober- oder Unterlid brauchen Sie eine augenärztliche Untersuchung. Gesichtsfeldausfälle oder erhöhte Blendempfindlichkeit sind weitere Gründe für einen Besuch in der Augenarztpraxis, weil damit ernsthalte Erkrankungen wie z. B. grauer Star, grüner Star, Netzhauterkrankungen, eine Makuladegeneration, Sehnervenentzündungen, Schlaganfall Hirnblutungen oder Tumore erkannt werden können. Lassen Sie solche Augenprobleme stets medizinisch abklären.